Although it has a dynamic and well-designed website, PeerFly has a limited range of offers at any given time (around 8,000). On the upside, it does offer good commission/payout rates, lots of FAQs and educational information, and regular contests and reward programs that can substantially increase your bottom line. Based on online customer reviews, Peerfly enjoys a very high reputation amongst participating affiliates.
Beim Network-Marketing wird nämlich auf mehreren Empehlungs-Ebenen/Levels vergütet, wodurch man nicht nur durch eigene Produkt-Verkäufe/Empfehlungen Provisionen verdient, sondern auch durch Umsätze die in deinem Team entstehen. (Man kann sich das vorstellen, wie eine Umsatzbeteiligung auf dein Team, weshalb du als richtiger Leader natürlich auch sehr daran interessiert bist, dass dein Team erfolgreich wird + du viele Leute im Team hast, die gutes Geld verdienen.) Je mehr Leuten du hilfst wirklich Geld mit Network-Marketing zu verdienen, desto mehr wirst auch du selber verdienen! 

A relative newcomer that was only founded in 2014, ConvertKit has taken the world of email marketing by storm. According to the company, they now have nearly 20,000 active customers of their email services. Their affiliate program works by paying existing customers a lifetime 30 percent commission for referrals that subsequently become ConvertKit customers or who sign up for ConvertKit webinars and other digital products.

Der Übergang zwischen Click-, Lead- und Sale-Provisionen ist fließend. Affiliate-Systeme bieten häufig Kombinationen der oben genannten Vergütungsmodelle an, wie beispielsweise die Vergütung per Click und zusätzlich per Sale. Dies geschieht neben anderen marketingstrategischen Einflussfaktoren zumeist mit dem Ziel, innerhalb umfassender Affiliate-Netzwerke mit einer großen Anzahl angeschlossener Vertriebspartner einen möglichst hohen Aufmerksamkeitsgrad beim potentiellen Kundenkreis (Community) zu erzeugen. Die Wahl des Vergütungsmodells und die Höhe der Vergütung stellen einen entscheidenden Einflussfaktor für die Platzierung der Produkte auf den Websites der Vertriebspartner dar.
Affiliate-Systeme basieren auf dem Prinzip der Vermittlungsprovision. Die Vermittlung geschieht in der virtuellen Welt des World Wide Web durch einen Link. Ein solcher Affiliate-Link enthält einen speziellen Code, der den Affiliate eindeutig beim Händler identifiziert. Vereinfacht heißt das: Durch den Link mit Partnerkennung erkennt der Händler, von wem der Kunde geschickt wurde. Die Provision wird für die reinen Klicks auf das Werbemittel („Click“), die Übermittlung qualifizierter Kundenkontakte („Lead“) oder den Verkauf („Sale“) gezahlt. Im Gegensatz zum Merchant (wörtlich: Händler; hier auch Programm-Anbieter oder -Betreiber), der Waren oder Dienstleistungen anbietet, fungiert der Affiliate also lediglich als Schnittstelle zwischen Händlern und potenziellen Kunden.
×