StudioPress itself is somewhat of a niche product as it is targeted to existing WordPress users who found setting up and managing a WordPress site too difficult or time-consuming. StudioPress prides itself on being easy to use, but their main claim to fame is that their hosted websites are “faster and more secure” than other WordPress hosting companies as well as using the “Genesis framework” which is supposedly more SEO friendly than other WordPress builds.
Mehrfach waren Affiliate-Programme Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. In den meisten Fällen ging es dabei um die Frage, ob der Werbetreibende (Merchant) für Rechtsverletzungen seiner Publisher (Affiliates) haftbar gemacht werden kann. Fast einhellig gingen die Gerichte davon aus, dass es sich beim Affiliate um einen „Beauftragten“ des Händlers, etwa im Sinne des § 8 Abs. 2 UWG, handelt.[3] Demnach haftet ein Unternehmen auch für Rechtsverletzungen, die durch Mitarbeiter oder Beauftragte begangen werden. Ähnliche Regelungen gibt es auch in anderen Rechtsvorschriften, etwa im Markenrecht (§ 14 Abs. 7, § 15 Abs. 6 MarkenG) oder im Urheberrecht (§ 100 UrhG): „Beauftragter“ im Sinne dieser Regelungen ist, wer, ohne Mitarbeiter zu sein, im oder für das Unternehmen eines anderen aufgrund eines vertraglichen oder anderen Verhältnisses tätig ist. Ob dabei ein unmittelbares Vertragsverhältnis zwischen Affiliate und Händler besteht oder ob ein Affiliate-Netzwerk Verträge mit beiden Parteien abschließt, ist unerheblich.[4] Auch vertragliche Haftungsausschlüsse haben auf die Haftung gegenüber Dritten keine Auswirkungen. Sie sind vielmehr ein Indiz dafür, dass der Werbetreibende Einfluss auf das Verhalten des Publishers nehmen kann, etwa mit Vertragsstrafen oder Vertragskündigung.[5] Neben der Beauftragtenhaftung ist auch eine Verantwortlichkeit des Händlers als Störer möglich.[6]

Ich habe mir mit diesen Techniken einen Verdienst aufgebaut, von dem ich in meiner Berufswelt nie zu träumen wagte. Affiliatemarketing ist meine Leidenschaft, mittlerweile bin ich aber auch Betreiber eines Partnerprogramms und kenne das Business von beiden Seiten, als Affiliate und ebenso als Merchant sehr gut. Du hast den Vorsprung, nütze einfach meine bewährte Methode und Folgendes wird sich bei perfektem Affiliatemarketing ändern, aber vorweg, wieso solltest Du diesen Affiliate Guide überhaupt anfordern, diese Frage wirst Du Dir sicher stellen, klar. Was hat der Autor dieses Ebooks überhaupt zu bieten, berechtigte Frage, würde mich auch interessieren!
Ich könnte hier auch noch viele weitere Vorteile und eventuelle Nachteile für beide Vertriebsformen bringen, aber das wird dann viel zu lang und ich denke mit den genannten Punkten hat man schon einen guten Überblick. (Dieses Thema ist nämlich sehr groß und ich habe echt schon versucht an allen möglichen Stellen meine Texte zu verkürzen, damit ihr nicht ganz so viel zu Lesen habt...^^)
Affiliate-Systeme (engl. affiliate „angliedern“) sind internetgestützte Vertriebsarten, bei denen in der Regel ein kommerzieller Anbieter (engl. Merchant oder Advertiser) seine Vertriebspartner (engl. Affiliates oder Publisher) durch Provisionen vergütet. Der Produktanbieter stellt hierbei Werbemittel zur Verfügung, die der Affiliate auf seinen Websites verwendet oder über andere Kanäle wie Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing einsetzen kann.[1]
×