LinkConnector imposes a very rigorous and lengthy screening process, so you’ll need to prove that you have a high-quality website and established audience before being accepted. Despite its somewhat schizophrenic approach, LinkConnector does have some very happy long-term affiliates. And their “naked links” allow for direct connection to the merchant website without having to be rerouted via LinkConnector, which will give your website an SEO boost.
ShareASale — ShareASale provides access to more than 3,300 separate merchant affiliate programs in many vertical markets, including food, apparel, and home and garden. The network has smaller brands than most of its competitors, but many affiliate partners offer high payouts: The stationary company Tinyprints offers 10% commission on sales, or $5 per lead; while PerkStreet Financial Commissions offers as much as $50 a sale. The Affluent Blogger’s Aiden Clinton speaks highly of ShareASale’s intuitive web interface, asserting that it is particularly convenient for companies that run multiple websites. ShareASale also offers referral bonuses for signing up new affiliate marketers.
“Was Klaus hier auf die Beine gestellt hat ist absolut genial. Gerade Anfänger bekommen hier einen nahezu perfekten Einstieg ins Affiliate Marketing und werden garantiert mit den Tipps aus dem E-Book Geld im Internet verdienen! Wie viel Geld das letztendlich sein wird hängt von jedem selbst ab. Ich kann aber so viel sagen: Allein ein einziger Tipp aus dem E-Book kann einem mehrere hundert bis tausend Euro in ca. einer Stunde einbringen! Dazu gehört aber natürlich eine gewisse Vorbereitung und das alles lernt man im Affiliate Guide. Meine ganz klare Empfehlung für Affiliate-Marketing-Anfänger: Gönnt euch den Affiliate Guide, ihr werdet es nicht bereuen – garantiert! Wer mit den Tipps aus diesem E-Book immer noch keine Geld verdient, der macht grundsätzlich etwas falsch in seinem gesamten Leben.”
Affiliate-Systeme (engl. affiliate „angliedern“) sind internetgestützte Vertriebsarten, bei denen in der Regel ein kommerzieller Anbieter (engl. Merchant oder Advertiser) seine Vertriebspartner (engl. Affiliates oder Publisher) durch Provisionen vergütet. Der Produktanbieter stellt hierbei Werbemittel zur Verfügung, die der Affiliate auf seinen Websites verwendet oder über andere Kanäle wie Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing einsetzen kann.[1]
×