Ein paar Punkte habe ich ja schon angesprochen, wie dass es sich nicht um eine reine Investition handelt und Produkte vorhanden, die einen Mehrwert bieten + einen lukrativen nachhaltigen Markt bedienen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Vergütungsplan, denn da gibt es viele Unterschiede und er muss natürlich rechtlich geprüft sein. In diesem Blog-Artikel hier von mir habe ich zum Beispiel mal die Tücken und Vorteile von sogenannten Binär-Plänen erklärt. Eines der wichtigsten Punkte bezüglich der Nachhaltigkeit sind dann noch die CEO´s der Firma (sollte man am besten mal persönlich kennen lernen) und die Vision, denn ohne langfristiger Vision ist irgendwann mal Stillstand angesagt...
Besonders lukrativ ist die Vermittlung von dauerhaften Kunden. Wenn ich z.B. Personen an einen Online-Service vermittle und diese dort dauerhafte Kunden werden (z.B. bei einem Newsletter-Service eine monatliche Gebühr zahlen), dann erhalte ich auch dauerhaft eine kleine Provision, so lange die geworbe Person dort Kunde bleibt. Das nennt man Lifetime-Vergütung.
×