Bei Network-Marketing geht es um das Geben & Nehmen und was ich richtig genial finde, dass man die Erfolge im Team teilen kann. Hat jetzt zum Beispiel ein Teampartner aus meiner 4. Ebene einen Umsatz gemacht, freuen sich auch Partner aus Ebene 1-3 darüber, da sie dadurch passiv Geld verdient haben und sind im besten Fall sehr motiviert dem Partner aus Ebene 4 jetzt zukünftig noch mehr unterstützend zur Verfügung zu stehen. Desweiteren macht es so für mich z.B. auch Sinn mal mit einem DEINER Interessenten ein Gespräch zu führen, da wir im Erfolgsfall beide etwas davon haben! --- (Teamwork = Dreamwork!) 

Tradedoubler was founded in 1999 by two young Swedish entrepreneurs. They have offices in the UK and multiple countries throughout Europe, including Sweden, Germany, France, Poland and Spain. Their focus has always been to provide smarter results for both clients and affiliates through technology. In 18 years, they’ve amassed an army of 180,000 active publishers, connecting them to over 2,000 merchants in Europe and the UK. Many of these merchants are household names.
Affiliate marketing is commonly confused with referral marketing, as both forms of marketing use third parties to drive sales to the retailer. The two forms of marketing are differentiated, however, in how they drive sales, where affiliate marketing relies purely on financial motivations, while referral marketing relies more on trust and personal relationships.[citation needed]

Beim Network-Marketing ist das etwas anders, denn hier braucht man selber nicht unbedingt viele Kontakte haben, oder aufzubauen, denn es geht wie der Name schon sagt, darum ein Netzwerk aufzubauen. An den Umsätzen deines Teams bist du dann beteiligt und profitierst über mehreren Empfehlungsebenen an Produktverkäufen. Man kann also mit nur wenigen Kontakten ein großes Team aufbauen und es macht Sinn Talente zu fördern, bzw. Leuten weiterzuhelfen, die wirklich wollen. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch hier komplette "Offliner" gleich durchstarten können, denn es ist kein technisches Können von Nöten, um im Network-Marketing erfolgreich zu werden.


Ein paar Punkte habe ich ja schon angesprochen, wie dass es sich nicht um eine reine Investition handelt und Produkte vorhanden, die einen Mehrwert bieten + einen lukrativen nachhaltigen Markt bedienen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Vergütungsplan, denn da gibt es viele Unterschiede und er muss natürlich rechtlich geprüft sein. In diesem Blog-Artikel hier von mir habe ich zum Beispiel mal die Tücken und Vorteile von sogenannten Binär-Plänen erklärt. Eines der wichtigsten Punkte bezüglich der Nachhaltigkeit sind dann noch die CEO´s der Firma (sollte man am besten mal persönlich kennen lernen) und die Vision, denn ohne langfristiger Vision ist irgendwann mal Stillstand angesagt...
That being said, LinkConnector’s platform looks and feels outdated and is rather clumsily designed. Their dashboard also makes it difficult to find “hot” products or compare conversion rates, leaving affiliates somewhat in the dark about which products to choose. Ironically, despite their low-quality website, they offer some of the best customer service in the affiliate space.
Die Reichweite bei Gutscheinen wird durch die hohe Aussendung erreicht. Allerdings ist damit noch nicht die Relevanz ermittelt. Die Relevanz eines Gutscheines kommt erst dann zum Tragen, wenn der Kunde diesen auch einlöst. Stand bisher immer wieder das sogenannte Gießkannenprinzip im Vordergrund, wird dieses bereits von zahlreichen anderen Methoden abgelöst, die weitaus effektiver sind. So wird die Relevanz auch von Affiliate-Programmen unterstützt. Kann der Hersteller erst durch das Einlösen eines Gutscheines einen Gewinn verzeichnen und nicht bereits durch die Versendung, wird mehr Augenmerk auf die Attraktivität des Gutscheines gelegt. Nur wenn das Interesse des Kunden gesteigert werden kann, wird auch der Gutschein an Relevanz gewinnen. Durch diese Methode kann nicht nur der Hersteller selbst als Gewinner gesehen werden, sondern auch der Kunde, der bei seinem Einkauf in den Genuss eines Preisnachlasses kommt, einen sonstigen Rabatt erhält oder an einer Vorteilsaktion teilnimmt. Kunden fühlen sich durch relevante Gutscheine nicht betrogen, sondern sehen darin eine kleine Belohnung für einen getätigten Einkauf. Haben Gutscheine eine hohe Relevanz, dann steigt auch das Image des Herstellers an, denn der Kunde ist zufriedengestellt.

A relative newcomer that was only founded in 2014, ConvertKit has taken the world of email marketing by storm. According to the company, they now have nearly 20,000 active customers of their email services. Their affiliate program works by paying existing customers a lifetime 30 percent commission for referrals that subsequently become ConvertKit customers or who sign up for ConvertKit webinars and other digital products.


Affiliate-Systeme (engl. affiliate „angliedern“) sind internetgestützte Vertriebsarten, bei denen in der Regel ein kommerzieller Anbieter (engl. Merchant oder Advertiser) seine Vertriebspartner (engl. Affiliates oder Publisher) durch Provisionen vergütet. Der Produktanbieter stellt hierbei Werbemittel zur Verfügung, die der Affiliate auf seinen Websites verwendet oder über andere Kanäle wie Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing einsetzen kann.[1]
×