Pay-Per-Click is also considered as widespread and common affiliate agreement. Under this agreement, the affiliate marketers will get fixed rates depending on the number of clients who click on the links placed on the affiliate website that leads to the merchant website. Here a purchase is not necessary to earn commissions, all that has to be done is that the client clicks the link and stays at least thirty seconds on the merchant website. Regardless of what the visitor does on the merchant site, this will not affect the commission.
Hello. I am looking for a business partner to promote my graphic design business in exchange for part of the profit (30%). If you find a client which I will work for next year or more, you will receive your percentage every time the client buys. You can generate some decent passive income this way. I was doing all the marketing and sells but I would like to scale my business. I worked on my design skills for the last 9 years. I design logos, visual identity and websites. I work for small and medium companies. I've done a lot of client work but my marketing strategy is still unpredictable. If you like the idea and have an experience in selling and promoting this kind of business let me know.

Hier wird die Provision gezahlt pro Kontaktaufnahme durch den Kunden. Dies kann zum Beispiel die Anforderung von Werbematerial durch den Kunden sein. Pay per Lead eignet sich insbesondere für die Online-Vermarktung beratungsintensiver Güter. Produkte, die sich inhaltlich komplex darstellen, werden von Kunden nur selten ohne eingehende Beratung über das Internet bestellt, weshalb eine Pay per Sale Vergütung auszuschließen ist, da die Zuordnung eines offline bestellten Gutes zum jeweiligen Vermittler nicht möglich ist. Der Vorteil des Pay per Lead gegenüber dem Pay per Click besteht jedoch in der aktionsgebundenen Entlohnung des Vertriebspartners. Somit wird nur qualitativ hochwertiger Traffic tatsächlich vergütet.


Affiliate-Systeme basieren auf dem Prinzip der Vermittlungsprovision. Die Vermittlung geschieht in der virtuellen Welt des World Wide Web durch einen Link. Ein solcher Affiliate-Link enthält einen speziellen Code, der den Affiliate eindeutig beim Händler identifiziert. Vereinfacht heißt das: Durch den Link mit Partnerkennung erkennt der Händler, von wem der Kunde geschickt wurde. Die Provision wird für die reinen Klicks auf das Werbemittel („Click“), die Übermittlung qualifizierter Kundenkontakte („Lead“) oder den Verkauf („Sale“) gezahlt. Im Gegensatz zum Merchant (wörtlich: Händler; hier auch Programm-Anbieter oder -Betreiber), der Waren oder Dienstleistungen anbietet, fungiert der Affiliate also lediglich als Schnittstelle zwischen Händlern und potenziellen Kunden.
×