Tradedoubler was founded in 1999 by two young Swedish entrepreneurs. They have offices in the UK and multiple countries throughout Europe, including Sweden, Germany, France, Poland and Spain. Their focus has always been to provide smarter results for both clients and affiliates through technology. In 18 years, they’ve amassed an army of 180,000 active publishers, connecting them to over 2,000 merchants in Europe and the UK. Many of these merchants are household names.


Die Lifetime-Vergütung ist meist eine Kombination aus den Modellen Pay per Sale oder Pay per Install und dem Gedanken einem Publisher (Affiliate) für jeden weiteren Einkauf des geworbenen Endkunden nochmals eine Vergütung auszuzahlen. Eine in den meisten praktischen Fällen anteilige Provision wird auf den „lebenslangen“ Warenkorb des geworbenen Kunden (unter seiner erstmaligen Anmeldung in einem Shopsystem) gezahlt.
Mehrfach waren Affiliate-Programme Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. In den meisten Fällen ging es dabei um die Frage, ob der Werbetreibende (Merchant) für Rechtsverletzungen seiner Publisher (Affiliates) haftbar gemacht werden kann. Fast einhellig gingen die Gerichte davon aus, dass es sich beim Affiliate um einen „Beauftragten“ des Händlers, etwa im Sinne des § 8 Abs. 2 UWG, handelt.[3] Demnach haftet ein Unternehmen auch für Rechtsverletzungen, die durch Mitarbeiter oder Beauftragte begangen werden. Ähnliche Regelungen gibt es auch in anderen Rechtsvorschriften, etwa im Markenrecht (§ 14 Abs. 7, § 15 Abs. 6 MarkenG) oder im Urheberrecht (§ 100 UrhG): „Beauftragter“ im Sinne dieser Regelungen ist, wer, ohne Mitarbeiter zu sein, im oder für das Unternehmen eines anderen aufgrund eines vertraglichen oder anderen Verhältnisses tätig ist. Ob dabei ein unmittelbares Vertragsverhältnis zwischen Affiliate und Händler besteht oder ob ein Affiliate-Netzwerk Verträge mit beiden Parteien abschließt, ist unerheblich.[4] Auch vertragliche Haftungsausschlüsse haben auf die Haftung gegenüber Dritten keine Auswirkungen. Sie sind vielmehr ein Indiz dafür, dass der Werbetreibende Einfluss auf das Verhalten des Publishers nehmen kann, etwa mit Vertragsstrafen oder Vertragskündigung.[5] Neben der Beauftragtenhaftung ist auch eine Verantwortlichkeit des Händlers als Störer möglich.[6]
As a blogger (I write about digital marketing), I’ve always been more drawn to in-house affiliate programs. Recently, I got into squirrly’s program (they got me with the 70% in commissions out of all sales, I have to admit it). But with all the new stuff I learned from this post, I’m seriously considering expanding. Thanks a lot for the useful tips.
hi pj, i am looking to become an advertiser with an affiliate marketing company. i am still new to this and trying to understand how the affiliate charges the advertiser? some of these folks don’t take phone calls and i loathe signing up for a million emails just to figure out they don’t work. i am interested in an affiliate who would have a wide reach in the health and wellness advocacy groups. and women’s health too. any thoughts are greatly appreciated.
Best Forex Partners (BFP) was established in 2011 by a group of international financiers and global online marketing professionals who saw a need to change the nature of affiliate marketing for the better.  In a few short years they combined their over 60 years of combined financial and marketing experience to create a new way to affiliate market and have never looked back!
CategoriesAffiliate Marketing, capture leads, content marketing, email marketing, highly viewed videos, jvzoo, lead capture, optimize your websites, seo, Text Message Marketing, viral videosTagsaffiliate, Affiliate Business, Affiliate für Einsteiger, affiliate marketing, Affiliate Marketing für Anfänger, affiliate marketing für beginner, affiliate marketing geld verdienen, affiliate marketing tricks, affiliate website erstellen, at home work, email marketing, joint venture, joint venture partner, jvzoo, lead capture, Nischenseiten für Anfänger, online business, online geld verdienen, posting online, seo, Social Media, subject lines
Commission Junction — This site serves as a clearinghouse for thousands of companies and small businesses looking to get into the affiliate business. It offers myriad affiliate programs, but you must apply separately to each one. Payout rates vary wildly, up to 50 percent, and some commissions are based on leads or clicks vs. sales. Frustratingly, Commission Junction deducts $10 from your accrued earnings for every month in which you don’t actively earn commissions; if you let your account lapse, your income could get wiped out.

JVZoo was founded in 2011 and has since rocketed to near the top as one of the most popular affiliate programs out there. JVZoo is unusual in that there are no upfront costs for either publishers or merchants (advertisers). JVZoo’s income is exclusively from charging fees (to both the merchant and the affiliate) after a sale has been made. It is also unusual in that it pays commissions “instantly” via PayPal rather than once a week/fortnight/month like other affiliate programs.
Händler stellen ihre online angebotenen Produkte und Dienstleistungen über das Affiliate-System zur Verfügung und ermöglichen den angeschlossenen Vertriebspartnern die Vermarktung der Güter über deren Websites. Den Vertriebspartnern (Affiliates, Publishern) werden Werbemittel zur Verfügung gestellt, mit denen die Partner auf Ihrer Webseite oder (bei E-Mail-Publishern) per E-Mail werben können. Erzielt der Vertriebspartner Erfolge (z.B. durch einen Verkauf, eine Registrierung, einen View etc.) zahlt der Händler die vorher für die jeweilige Vertriebsart festgelegte Provision.
Jede getrackte (gewertete) Auslieferung eines Werbemittels wird vergütet, das heißt, es wird die Häufigkeit der Aufrufe eines Werbebanners gezählt und daraufhin der Webseitenbetreiber entlohnt. Da sich diese Methode in den letzten Jahren als nicht sehr effektiv erwies, gibt es sie heute so gut wie nicht mehr, gegebenenfalls noch in Pop-up-Funktion einzelner Werbepartner-Anbieter.
×