JVZoo was founded in 2011 and has since rocketed to near the top as one of the most popular affiliate programs out there. JVZoo is unusual in that there are no upfront costs for either publishers or merchants (advertisers). JVZoo’s income is exclusively from charging fees (to both the merchant and the affiliate) after a sale has been made. It is also unusual in that it pays commissions “instantly” via PayPal rather than once a week/fortnight/month like other affiliate programs.
JVZoo’s strength is that it allows experienced marketers to gain access to product launches and a huge range of online courses while setting up sales funnels and customized landing pages. It’s definitely not for someone who wants to monetize a blog or earn money by having users click through and buy physical products. If you’ve carved out a strong presence online in the marketing space, JVZoo might be a perfect fit.
Hier wird die Provision gezahlt, sobald der Kunde Umsatz erzeugt. In der Regel bedeutet das den Verkauf (englisch: sale) von Ware an den Kunden. Ursprünglich stellte die Vergütung per Sale eine Einmalzahlung auf einen vermittelten Umsatz dar. Um Vertriebspartner stärker an das eigene System zu binden, gehen einige Affiliate-Programme jedoch dazu über, nicht den einzelnen Umsatz, sondern sämtliche Umsätze eines Kunden dem jeweils werbenden Partner zuzuschreiben und entsprechend zu vergüten, entweder innerhalb eines Zeitraumes nach Klick (üblich 30–90 Tage) oder „lifetime“ (lebenslang, solange der Kunde immer wieder kauft oder Umsatz erzeugt). „Lifetime“-Systeme dieser Art finden sich derzeit fast ausschließlich im Adult-Affiliate-Segment. Dies lässt sich größtenteils auf die starke Konkurrenz angebotener Affiliate-Systeme zurückführen und auf die Tatsache, dass Kunden vor einem Kauf meist noch Testberichte zum Produkt lesen oder Preisvergleiche nutzen und erst später bestellen.
Besonders lukrativ ist die Vermittlung von dauerhaften Kunden. Wenn ich z.B. Personen an einen Online-Service vermittle und diese dort dauerhafte Kunden werden (z.B. bei einem Newsletter-Service eine monatliche Gebühr zahlen), dann erhalte ich auch dauerhaft eine kleine Provision, so lange die geworbe Person dort Kunde bleibt. Das nennt man Lifetime-Vergütung.
×