While joining affiliate programs is a free opportunity, it's a business – and like any business, it will cost some money to start and run it. But those costs will be associated with building, running and promoting your blog or website. There are many tools – free and paid - you can use to assist you with all of these processes. I list a few of my favorite affiliate marketing tools here.

Die Provision wird pro Kontaktaufnahme durch den Kunden gezahlt, beispielsweise bei Anforderung von Werbematerial durch den Kunden. Pay per Lead eignet sich insbesondere für die Online-Vermarktung beratungsintensiver Güter. Produkte, die sich inhaltlich komplex darstellen, werden von Kunden nur selten ohne eingehende Beratung über das Internet bestellt, weshalb eine „Pay per Sale“-Vergütung auszuschließen ist, da die Zuordnung eines offline bestellten Gutes zum jeweiligen Vermittler nicht möglich ist. Der Vorteil des „Pay per Lead“ gegenüber dem „Pay per Click“ besteht jedoch in der aktionsgebundenen Entlohnung des Vertriebspartners. Es wird nur qualitativ hochwertiger Traffic tatsächlich vergütet.
A relative newcomer that was only founded in 2014, ConvertKit has taken the world of email marketing by storm. According to the company, they now have nearly 20,000 active customers of their email services. Their affiliate program works by paying existing customers a lifetime 30 percent commission for referrals that subsequently become ConvertKit customers or who sign up for ConvertKit webinars and other digital products.
Colmex Pro is the leading European Regulated CFD Broker. Offering Tier 2 CFD’s, as well as Live Equities, Indices, Commodities, Futures, and Forex, Colmex Pro offers nearly every investment vehicle available on the US Stock Market to international day traders. Coupled with their partner’s educational packages and trade room access Colmex Pro offers investors the best opportunity to grow and learn how to day trade successfully. CPA up to $1000
Klickt jemand also auf einen solchen Affiliate-Link, so wird er auf die Seite des entsprechenden Händlers weitergeleitet. Hierbei werden Parameter übertragen, die die konkrete Zuordnung des generierten Umsatzes durch einen Publisher ermöglichen. Diese Methode wird Tracking genannt. So ermöglicht Cookie-Tracking das Zuordnen und Verfolgen eines Besuchers anhand eines Cookies. Der gespeicherte Cookie auf der Festplatte des Besuchers ermöglicht so das anschließende (auch bei zeitversetzter und unterbrochener Interaktivität) Wiedererkennen und Nachverfolgen. Das Tracking mithilfe von Cookies ist die am meisten genutzte Methode beim Affiliate-Marketing, um eine Person dem entsprechenden Affiliate zuordnen zu können.
×